Der Brauprozess

Es ist fast magisch und ein unglaublich spannender Prozess. Aus den vier einfachen Zutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe wird unser Bio-Bier. Sehr zum Wohle!

Die Rohstoffe für unsere Biere kommen ausschließlich aus Bio-zertifizierten Betrieben und das schon seit der Gründung unserer Brauerei vor 25 Jahren. Damit garantieren wir nicht nur beste Qualität und nachhaltigen Genuss. Bio-Rohstoffe sorgen auch dafür, dass die Umwelt geschützt wird und Felder in vielen Jahren noch immer nachhaltig bewirtschaftet werden können. Wir freuen uns darauf, Ihnen hier zu zeigen wie aus den besten Zutaten ein großartiges, vielfältiges und spannendes Getränk wird.

Brauprozess Brauerei Hellers

Im Sudhaus: Einmaischen, Läutern, Kochen

Um ein gutes Bier zu brauen, braucht es gute Braugerste. Diese wird allerdings nicht als Rohfrucht verwendet, sondern in der Mälzerei vermälzt um sie optimal auf den Brauprozess vorzubereiten und sie im Geschmack einzustellen. So kann die Mälzerei beispielsweise Röstmalz, oder Caramelmalz herstellen um dem Bier einen anderen Geschmack und eine andere Farbe zu geben. Dies ist ein rein natürlicher Prozess.
In der Brauerei kommt das Malz geschrotet an und wird mit Wasser im Maischebottich vermischt. Der Brauer nennt das Einmaischen. Diese Maische wird nun in zwei bis vier Stunden stufenweise auf verschiedene Temperaturen erhitzt.
Im Läuterbottich wird die Maische dann von allen festen Bestandteilen des Malzes befreit. Der Rückstand, der sogenannte Treber, wird als wertvolles Viehfutter weiterverwendet und auch, wie bei uns, zu leckerem Treberbrot.
Die geläuterte Würze fließt nun in die Würzepfanne wo sie zwei Stunden gekocht und um 5-7% eingedampft wird. Hierbei werden alle Bakterien abgetötet, was für die Haltbarkeit des späteren Bieres von großer Bedeutung ist. Dann wird der Hopfen zugegeben. Er gibt dem zukünftigen Bier den angenehm herbbitteren Geschmack und das charakteristisch feine Aroma.

Das Herz der Brauerei: Gärung und Lagerung

Nach dem Läutervorgang geht es ins Herz der Brauerei, den Gärkeller. Hier wird zunächst einmal die Würze herunter gekühlt, bis sie die optimale Temperatur zur Zusammenarbeit mit der Hefe erreicht ist. Sobald die Würze auf die Hefe trifft, startet sofort die Gärung. Sie wandelt den Zucker in Alkohol und Kohlensäure um. Nach rund zwei Wochen ist der Gärprozess beendet, die Hefe wird abgezogen. Sie kann nach gründlicher Reinigung weiterverwendet werden. Weil sie hochwertiges Eiweiß und vor allem Vitamine in hoher Konzentration enthält, wird sie auch in unserem Wiess sehr geschätzt.
Im Anschluss geht es zur Reifung in den Lagerkeller. Je nach Biertyp bis zu sechs Monate. Im Lagerkeller rundet sich der Geschmack des Bieres ab, der noch vorhandene Restzucker wird fast vollständig abgebaut. Die restliche Hefe sowie Eiweißflocken setzen sich auf dem Boden ab: Das Bier wird klar.
Zum Abschluss wird das fertige Bier je nach Sorte noch filtriert. Naturtrübe Biere sind nach der Lagerung abfüllbereit.

Flaschen- und Fassabfüllung

Nachdem die Biere durch Gärung, Lagerung und Filtration gelaufen sind, werden sie im oberen Bereich der Brauerei abgefüllt. Zunächst einmal werden alle Flaschen die ankommen gründlich gereinigt und inspiziert. Im Anschluss werden diese gefüllt (0,5l oder 0,33l), etikettiert, anschließend verschlossen und in die entsprechenden Gebinde verpackt. Neben dem Sudwerk steht unsere Faßabfüllanlage. Hier werden die Biere in 10 Liter, 30 Liter oder 50 Liter gefüllt und gehen im Anschluss zu Ihnen nach Hause oder in die Gastronomie.

Sie haben noch nicht genug erfahren oder möchten einen tieferen Einblick in eine Brauerei erhalten? Dann schauen Sie sich doch bei einer unserer Führungen einmal im Haus um. Wir freuen uns über Ihren Kontakt.

Jetzt buchen

Führungen durch die Brauerei HELLER

Sie wollten schon immer einmal erfahren wie handwerklich gebrautes Bier hergestellt wird? Gerne führen wir Sie durch unsere Brauerei und bieten Ihnen einen spannenden Einblick.

Erfahre mehr

Führungen Brauerei Heller

Bier-Tastings mit unserem Sommelier

Sie möchten Bier einmal anders erleben? Schauen Sie doch bei einem unserer Biertastings vorbei. Riechen, schmecken, erfahren Sie Bier ganz neu.

Erfahre mehr

Biersommelier Steffen Potratz-Heller Logo
×